Laufen mit Baby!

Hier einige Outdoor-Angebote um wieder fit zu werden. mehr

  Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Wie finde ich einen Babysitter?

Einige Tipps zum Thema findest du hier.
 

Lokalempfelungen von Babymamas...

... Lesern für Babymamas Lesern! mehr

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ist fernsehen schädlich?

Kleinkinder und der richtige Umgang mit dem Fernseher. mehr

Merken

Merken

Merken

Leute, die (noch) keine Kinder haben, beneiden uns Babymamas. Es muss für einen "Außenstehenden" ja tatsächlich so ausschauen, als würden wir dauernd spazieren gehen und irgendwo im Schanigarten plaudernd sitzen. Schön wärs, schaut oft entspannter aus, als es ist :)

Denn das Mama-sein kann ganz schön anstrengend sein, da hilft ein Plausch unter Babymamas um eine "schwierige Phase" zu durchtauchen. Hier die angesagtesten Sommer-Locations im Schnelldurchlauf:

Obstquetschies sind ein beliebter Snack für unterwegs. Und auch praktisch. Zuletzt hat der Ökotest dem Obst aus dem Beutel jedoch ein verheerendes Urteil ausgestellt. Damit du bestimmt weißt, was drinnen ist, musst du den Quetschbeuten selbst befüllen. Ein geniales Produkt dazu haben zwei Schwestern aus München auf den Markt gebracht.

Zu Beginn braucht dein Baby in der Wanne hauptsächlich Ruhe – am Besten gemeinsam mit Papa in der großen Wanne. Oder in der Babywanne mit einem Tuch, das den Körper deines Babys sanft umhüllt. Ein paar Tropfen Babyöl und los geht's.

Unsere kleinen Lieblinge sollten niemals zu lange in der Sonne sein, gerade die ganz Kleinen sind sehr empfindlich: also muss Schatten her. Ein Sonnensegel, das erfahrene Babymamas einem Sonnenschirm vorziehen, ist ein super Schattenspender. Nicht nur muss der Schirm ständig neu ausgerichtet werden, er ist auch nicht so klein faltbar wie ein Sonnensegel, das man immer dabei hat.

Bei sommerlichen Temperaturen brauchen stillende Babymamas ja eigentlich kaum echte Stillbekleidung - einfach T-Shirt hoch und Baby verdeckt eh alles was es zu verdecken gilt. Es gibt aber auch einige praktische und schicke Labels, die Stillmode abbieten.

Rund um den sechsten Lebensmonat beginnen sich Baby für das Essen der Großen zu interessieren. Dann ist es soweit – Beikoststart!

Wo früher Karottenbrei als erste Mahlzeit offeriert wurde, praktizieren viele Eltern heute Baby-led weaning, also vom Baby geleitete Beikosteinführung.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!