Schloss Hof in Niederösterreich

  Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Die schönsten Gastgärten

Unsere liebsten Plätze im Sommer

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sommerprogramm für Mama & Baby

Spielgruppen, Kurse & Co im Sommer

Merken

Merken

Merken

Wie geht es eigentlich den Männern wenn sie (zum ersten Mal) Vater werden? Ein Gastbeitrag von Julia Asimakis

Vor ein paar Wochen bin ich über einen Artikel in der Ärztezeitung gestolpert, der berichtet dass auch Väter eine postnatale Depression entwickeln können. Ähnlich wie bei den Müttern, gebe es Hinweise, dass 5-10% der Väter betroffen sein könnten. 

Seit ich ein Kind hab, lächeln mir wildfremde Menschen einfach zu.
Seit ich ein Kind hab‘, kenn‘ ich mich im IKEA aus.
Seit ich ein Kind hab‘, weiß ich nicht was nach elf im Fernsehen ist.
Seit ich ein Kind hab‘, hat mein Badewasser 37 Grad.
Seit ich ein Kind hab‘, weiß ich welches Gasthaus einen Hochstuhl hat.

Concordia

Das ist ja so eine Sache. Es gibt unzählige Aberglauben rund um das Thema: So heißt es, dass man mit einem ungetauften/unter einjährigem Kind nicht auf den Friedhof geht. Wie auch immer, für alle die nicht abergläubisch sind, bietet es sich gerade um Allerheiligen herum an Friedhöfe zu besuchen. 

Die „Suppe mit Sinn“ ist eine Aktion der Österreichischen Tafel-Organisationen: Bei rund 200 Lokalen in ganz Österreich kannst du von 1. November bis zum 31. Dezember Suppe für eine gute Sachen essen. Mit einem Euro kann die Tafel bis zu zehn Armutsbetroffene mit geretteten Lebensmitteln versorgen! 

Wann beginnt Erziehung? Das ist eine spannende Frage, die immer wieder diskutiert wird bei Mama-Treffs. Ein Thema, das offensichtlich beschäftigt. Wir sollten aber erstmal hinterfragen, was Erziehung (für uns) bedeutet. Und auch ob wir unser Kind erziehen wollen - in eine Richung ziehen wollen. Oder ob wir ein eigenständiges Wesen liebevoll begleiten wollen auf ihrem Weg. 

Unerzogen - schon lange planen wir einen Beitrag dazu, weil es einfach so ein interessantes und wichtiges Thema ist und mit alten Erziehungsweisheiten und -mustern, wie wir sie aus unserer Kindheit kennen, bricht. Und es regt uns Babymamas zum nachdenken an, was wir für uns und unser Kind wollen.

Als Mama stand Julia Pötsch oft vor der Frage "Wie kann ich mein Tragebaby optimal wärmen und trotzdem aktiv sein?" Sie fand, dass es praktisch wäre, ihren „Tragling“  mit ihrer eigenen Jacke zu umhüllen und ihm dadurch die nötige Geborgenheit, Nähe und Wärme zu geben.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!