Nur für Mama

Yoga für Mama & Baby

Eine Übersicht der Kursanbieter in Wien 

 

Merken

Wenn wir an unsere Grenzen gelangen

Hol dir Hilfe bei einem Eltern-Coach

Merken

Wir alle streben nach Gesundheit und Zufriedenheit. Von unserer Gesellschaft übernommen gehen wir davon aus, dass wir nur hart genug arbeiten müssen, damit sich das Glücklich sein einstellt. Als Mama bzw. Hauptbetreuungsperson bedeutet das Care-Arbeit, Familienmanagement, Haushalt und andere berufliche Aufgaben unter einen Hut zu bekommen. Um dann einzusehen, dass wir alles andere als gesund und glücklich sind. Woran das liegt? Weil wir in all dem unsere eigenen Bedürfnisse vernachlässigen, wodurch auch die unserer Partner*innen und das gesamte Familienglück darunter leiden. Warum wir Me-Time endlich zur Priorität machen sollten, was eigentlich zu Selbstfürsorge zählt und wie wir uns im Eltern-Alltag Zeit dafür nehmen können – das und mehr erwartet

dich in diesem Gastbeitrag von Mamaberaterin und Yogalehrerin Sara Mitterholzer.

Mama Baby Yoga

Yoga begeistert so viele Babyeltern. Beim Yoga geht es nämlich nicht nur um den Körper, sondern auch um den Geist und die Seele, die mit bestimmten Übungen und Bewegungsabläufen aktiviert werden. Es ist ein allumfassendes Wohlfühlprogramm für Muskeln und Gemüt. 

Die ersten 40 Tage nach der Geburt eines Kindes sind das Fundament für die nächsten 40 Lebensjahre der Frau. Daher sollte großer Wert auf die Ernährung und das Wohlbefinden der frischgebackenen Mama gelegt werden. Das Wochenbett dient ausschließlich der Regeneration von Körper, Geist und Seele, und natürlich der tiefen Verbindung zum Neugeborenen.

Seit Mentalcoach Christine Broggiato Mama ist, steht sie immer wieder vor Situationen, in denen sie denkt: “Wow. Hier kommen also diese ganzen Persönlichkeitsentwicklungs- und Mentaltrainings-Tools richtig zum Einsatz. Hier ist die wahre Arena. Alles davor war nur Vorgeplänkel.” In diesem Gastartikel möchte sie dir etwas mitgeben, das viel tiefgreifender und wirkungsvoller ist, als kleine Tools für den Alltag, um dein Leben entspannter zu gestalten. Es ist nämlich ein Mindset, das deine grundlegende Perspektive auf dein Leben aufrüttelt; das sogenannte Growth Mindset.

Ihr habt es alle schon mal gehört – wahrscheinlich schon lange vor eurer Entbindung und dann in regelmäßigen Abständen wieder und wieder: Muttermilch ist sooo wichtig für dein Baby! Es ist das erste Superfood, das die Menschheit kannte. Soweit so gut. Aber warum eigentlich?

Eltern sein ist nicht immer leicht. Die Trotzphase ist kein Ponyhof, wie ein Buch zum Thema heißt. Daher ist Unterstützung manchmal notwendig. Oft können schon wenige Inputs dir das Leben als Mama und Papa viel einfacher machen.

Jeden Dienstag. Kostenlos. Jederzeit abbestellbar.

Jetzt abonnieren
Newsletter-Anmeldung 
Hier findest du jede Woche Tipps was du mit Baby in Wien unternehmen kannst. Außerdem gibt es Wissenswertes zu den Themen Gesundheit, Ernährung, Spiel und Bewegung sowie Schönes und Praktisches für die kleinen Zwerge.

Deine Angaben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden.
Bei Fragen oder Problemen schreib bitte ein E-Mail an redaktion@babymamas.at
Newsletter-Anmeldung 
Danke für die Anmeldung zum Babymamas-Newsletter. Du erhälst nun eine E-Mail, um deine Anmeldung nochmals zu bestätigen.
Bitte schau in deinem Posteingang nach!